A woman takes part in a ritual called Ndepp in the village of Deni Biram Ndao, Senegal. The ritual is celebrated by the ethnic group of the Lebou. By sacrificing a zebu a person will be reconciled with the spirits.      Eine Frau nimmt an einem sogenannten Ndepp-Ritual in Deni Biram Ndao, einem Dorf in Senegal, teil. Das Ritual wird von den Lebous praktiziert. Indem ein Zebu geopfert wird, versöhnt sich eine Person mit den Geistern und wird geheilt.

A woman takes part in a ritual called Ndepp in the village of Deni Biram Ndao, Senegal. The ritual is celebrated by the ethnic group of the Lebou. By sacrificing a zebu a person will be reconciled with the spirits.

Eine Frau nimmt an einem sogenannten Ndepp-Ritual in Deni Biram Ndao, einem Dorf in Senegal, teil. Das Ritual wird von den Lebous praktiziert. Indem ein Zebu geopfert wird, versöhnt sich eine Person mit den Geistern und wird geheilt.

 The blood of a sacrificed zebu is carried away. The sacrifice is part of the Ndepp ritual practiced by the Lebou. Through the ceremony a person reconciles with the spirits and is healed.      Das Blut eines geopferten Zebus wird weggetragen. Das Opfer gehört zum Ndepp-Ritual, das von den Lebou praktiziert wird. Durch die Zeremonie versöhnt sich eine Person mit den Geistern und wird geheilt.

The blood of a sacrificed zebu is carried away. The sacrifice is part of the Ndepp ritual practiced by the Lebou. Through the ceremony a person reconciles with the spirits and is healed.

Das Blut eines geopferten Zebus wird weggetragen. Das Opfer gehört zum Ndepp-Ritual, das von den Lebou praktiziert wird. Durch die Zeremonie versöhnt sich eine Person mit den Geistern und wird geheilt.

 Two women lead through the Ndepp ritual in Deni Biram Ndao, a village in Senegal. The ritual is practiced by the ethnic group of the Lebou.      Zwei Frauen führen durch das Ndepp-Ritual in Deni Biram Ndao, einem Dorf in Senegal. Das Ritual wird von der Volksgruppe der Lebou praktiziert.

Two women lead through the Ndepp ritual in Deni Biram Ndao, a village in Senegal. The ritual is practiced by the ethnic group of the Lebou.

Zwei Frauen führen durch das Ndepp-Ritual in Deni Biram Ndao, einem Dorf in Senegal. Das Ritual wird von der Volksgruppe der Lebou praktiziert.

 The leaders of the Ndepp ritual question the spirits with the help of an oracle. The ritual is practiced by the Lebou, an ethnic group in Senegal.      Die Leiter des Ndepp-Rituals befragen mit Hilfe eines Orakels die Geister, um eine kranke Person zu heilen. Das Ritual wird von der senegalesischen Volksgruppe der Lebou praktiziert.

The leaders of the Ndepp ritual question the spirits with the help of an oracle. The ritual is practiced by the Lebou, an ethnic group in Senegal.

Die Leiter des Ndepp-Rituals befragen mit Hilfe eines Orakels die Geister, um eine kranke Person zu heilen. Das Ritual wird von der senegalesischen Volksgruppe der Lebou praktiziert.

 A man cultivates his garden in the Senegalese capital Dakar. He grows vegetables on a small piece of land in the middle of a residential area.  Many secure a small income through urban gardening.      Ein Mann bewässert seinen Garten in der senegalesischen Hauptstadt Dakar. Auf einem kleinen Stück Land mitten in einem Wohnquartier pflanzt er Gemüse an, um es zu verkaufen. Durch Urban Gardening sichern sich viele ein kleines Einkommen.

A man cultivates his garden in the Senegalese capital Dakar. He grows vegetables on a small piece of land in the middle of a residential area. Many secure a small income through urban gardening.

Ein Mann bewässert seinen Garten in der senegalesischen Hauptstadt Dakar. Auf einem kleinen Stück Land mitten in einem Wohnquartier pflanzt er Gemüse an, um es zu verkaufen. Durch Urban Gardening sichern sich viele ein kleines Einkommen.

 A girl learns how to process millet. The lessons are part of a program that supports girls and young women who have little or no education. It takes place in SICAP Mbao, one of the poorest districts of Dakar.      Ein Mädchen lernt, wie Hirse verarbeitet wird. Der Unterricht ist Teil eines Programms, das Mädchen und junge Frauen unterstützt, die keine oder nur wenig Schulbildung haben. Es wird in SICAP Mbao, einem der ärmsten Quartiere Dakars, durchgeführt.

A girl learns how to process millet. The lessons are part of a program that supports girls and young women who have little or no education. It takes place in SICAP Mbao, one of the poorest districts of Dakar.

Ein Mädchen lernt, wie Hirse verarbeitet wird. Der Unterricht ist Teil eines Programms, das Mädchen und junge Frauen unterstützt, die keine oder nur wenig Schulbildung haben. Es wird in SICAP Mbao, einem der ärmsten Quartiere Dakars, durchgeführt.

 Street scene in SICAP Mbao, one of the poorest districts of the Senegalese capital Dakar.      Strassenszene in SICAP Mbao, einem der ärmsten Quartiere der senegalesischen Hauptstadt Dakar.

Street scene in SICAP Mbao, one of the poorest districts of the Senegalese capital Dakar.

Strassenszene in SICAP Mbao, einem der ärmsten Quartiere der senegalesischen Hauptstadt Dakar.

 A hairdressing salon in SICAP Mbao, one of the poorest quarters of the Senegalese capital Dakar.      Ein Coiffeursalon in SICAP Mbao, einem der ärmsten Quartiere der senegalesischen Hauptstadt Dakar.

A hairdressing salon in SICAP Mbao, one of the poorest quarters of the Senegalese capital Dakar.

Ein Coiffeursalon in SICAP Mbao, einem der ärmsten Quartiere der senegalesischen Hauptstadt Dakar.

 In SICAP Mbao there are regular floods during the rainy season. The water destroys the houses and families lose their belongings.      In SICAP Mbao kommt es während der Regenzeit regelmässig zu Überschwemmungen. Das Wasser zerstört die Häuser, Familien verlieren ihr Hab und Gut.

In SICAP Mbao there are regular floods during the rainy season. The water destroys the houses and families lose their belongings.

In SICAP Mbao kommt es während der Regenzeit regelmässig zu Überschwemmungen. Das Wasser zerstört die Häuser, Familien verlieren ihr Hab und Gut.

 A group of women are dancing to drums. Once a year the Lebou people celebrate Tourou. It is dedicated to the female spirit Mame Ndiaré, the ancestress and patron  of Yoff, a fishing quarter on the Dakar coast.      Eine Gruppe von Frauen tanzt zu Trommeln. Einmal im Jahr feiert die Volksgruppe der Lebou das Fest Tourou. Es ist dem weiblichen Geist Mame Ndiaré gewidmet, der Ahnherrin und Schutzpatronin von Yoff, einem Fischerquartier an der Küste Dakars.

A group of women are dancing to drums. Once a year the Lebou people celebrate Tourou. It is dedicated to the female spirit Mame Ndiaré, the ancestress and patron of Yoff, a fishing quarter on the Dakar coast.

Eine Gruppe von Frauen tanzt zu Trommeln. Einmal im Jahr feiert die Volksgruppe der Lebou das Fest Tourou. Es ist dem weiblichen Geist Mame Ndiaré gewidmet, der Ahnherrin und Schutzpatronin von Yoff, einem Fischerquartier an der Küste Dakars.

 Saltigué, the spiritual leader of the Lebou, sacrifices millet and milk to the spirit of the sea. Once a year, the people celebrate Tourou. It is dedicated to the female spirit Mame Ndiaré, patron of Yoff, one of the oldest quarters of Dakar.      Der Saltigué, der geistige Führer der Lebou, opfert dem Geist des Meeres Hirse und Milch. Einmal im Jahr feiert die Volksgruppe das Fest Tourou. Es ist dem weiblichen Geist Mame Ndiaré gewidmet, der Schutzpatronin von Yoff, einem der ältesten Quartiere Dakars.

Saltigué, the spiritual leader of the Lebou, sacrifices millet and milk to the spirit of the sea. Once a year, the people celebrate Tourou. It is dedicated to the female spirit Mame Ndiaré, patron of Yoff, one of the oldest quarters of Dakar.

Der Saltigué, der geistige Führer der Lebou, opfert dem Geist des Meeres Hirse und Milch. Einmal im Jahr feiert die Volksgruppe das Fest Tourou. Es ist dem weiblichen Geist Mame Ndiaré gewidmet, der Schutzpatronin von Yoff, einem der ältesten Quartiere Dakars.

 A woman falls into a trance during the ceremony. It is assumed that she is possessed by a spirit. Once a year, the Lebou people celebrate Tourou. It is dedicated to the female spirit Mame Ndiaré.      Eine Frau fällt während der Zeremonie in Trance. Man nimmt an, dass sie von einem Geist besessen wird. Einmal im Jahr feiert die Volksgruppe der Lebou das Fest Tourou. Es ist dem weiblichen Geist Mame Ndiaré gewidmet.

A woman falls into a trance during the ceremony. It is assumed that she is possessed by a spirit. Once a year, the Lebou people celebrate Tourou. It is dedicated to the female spirit Mame Ndiaré.

Eine Frau fällt während der Zeremonie in Trance. Man nimmt an, dass sie von einem Geist besessen wird. Einmal im Jahr feiert die Volksgruppe der Lebou das Fest Tourou. Es ist dem weiblichen Geist Mame Ndiaré gewidmet.

 Two waste pickers at the Mbeubeuss landfill. They belong to over 2000 people who search the waste for recyclable material and then sell it. The open landfill is one of the largest in the world, with around 2000 tons being unloaded every day.      Zwei Abfallsucher der Deponie Mbeubeuss. Sie gehören zu über 2000 Personen, die den Abfall nach wiederverwertbarem Material durchsuchen, um es danach zu verkaufen. Die offene Mülldeponie gehört zu den grössten der Welt, rund 2000 Tonnen werden täglich dort abgeladen.

Two waste pickers at the Mbeubeuss landfill. They belong to over 2000 people who search the waste for recyclable material and then sell it. The open landfill is one of the largest in the world, with around 2000 tons being unloaded every day.

Zwei Abfallsucher der Deponie Mbeubeuss. Sie gehören zu über 2000 Personen, die den Abfall nach wiederverwertbarem Material durchsuchen, um es danach zu verkaufen. Die offene Mülldeponie gehört zu den grössten der Welt, rund 2000 Tonnen werden täglich dort abgeladen.

 A waste picker has found some metal that he can sell. He belongs to over 2000 people who search the waste for recyclable material. The open landfill is one of the largest in the world, with around 2000 tons being unloaded every day.      Ein Abfallsucher hat Metall gefunden, das er verkaufen kann. Er gehört zu über 2000 Personen, die den Abfall nach wiederverwertbarem Material durchsuchen. Die offene Mülldeponie gehört zu den grössten der Welt, rund 2000 Tonnen werden täglich dort abgeladen.

A waste picker has found some metal that he can sell. He belongs to over 2000 people who search the waste for recyclable material. The open landfill is one of the largest in the world, with around 2000 tons being unloaded every day.

Ein Abfallsucher hat Metall gefunden, das er verkaufen kann. Er gehört zu über 2000 Personen, die den Abfall nach wiederverwertbarem Material durchsuchen. Die offene Mülldeponie gehört zu den grössten der Welt, rund 2000 Tonnen werden täglich dort abgeladen.

 A waste picker at the Mbeubeuss landfill. He belongs to over 2000 people who search the waste for recyclable material and then sell it. The open landfill is one of the largest in the world, with around 2000 tons being unloaded every day.          Ein Abfallsucher auf der Mülldeponie Mbeubeuss. Er gehört zu über 2000 Personen, die den Abfall nach wiederverwertbarem Material durchsuchen, um es danach zu verkaufen. Die offene Mülldeponie gehört zu den grössten der Welt, rund 2000 Tonnen werden täglich dort abgeladen.

A waste picker at the Mbeubeuss landfill. He belongs to over 2000 people who search the waste for recyclable material and then sell it. The open landfill is one of the largest in the world, with around 2000 tons being unloaded every day.

Ein Abfallsucher auf der Mülldeponie Mbeubeuss. Er gehört zu über 2000 Personen, die den Abfall nach wiederverwertbarem Material durchsuchen, um es danach zu verkaufen. Die offene Mülldeponie gehört zu den grössten der Welt, rund 2000 Tonnen werden täglich dort abgeladen.